Das Häschen-Experiment

Der Beweis für unseren Pflanzenfresser-Instinkt?

Warum ich KEIN „Veganer“ bin – Teil 7

Eine Angewohnheit der veganen Szene, die mich sehr abstößt, ist das unreflektierte wiederholen irgendwelcher Beispiele, die zum Beweis der unwiderlegbaren Richtigkeit dieses Lifestyles heran gezogen werden. Manche dieser Dinge sind absolut einleuchtend Weiterlesen

Jäger oder Sammler?

Der Mensch ist ein Pflanzenfresser! – Wirklich? (Fortsetzung)

Warum ich KEIN „Veganer“ bin – Teil 6

Wie ich bereits im vorangegangen Artikel geschrieben habe, bin ich sehr skeptisch, was die Behauptung betrifft, der Mensch sei von Natur aus ein Pflanzenfresser. Es wird immer wieder behauptet, daß eine Nahrungsmittelknappheit in der Eiszeit dazu geführt hätte, daß die Menschen begonnen hätten Fleisch zu essen. Weiterlesen

Ist Fleisch Gift für uns?

Der Mensch ist ein Pflanzenfresser! – Wirklich?

Warum ich KEIN „Veganer“ bin – Teil 5

Eine Rechtfertigung die, die Sprecher für den Veganismus immer wieder vorbringen ist, daß der Mensch von Natur aus ein Pflanzenfresser sei. Zum Beweis wird unser langer Darm und unser Gebiß heran gezogen, sowie die China-Study, die belegt, daß tierisch Produkte Krebs erzeugen. Ich habe mir die Erklärungsversuche warum das alles so ist nun schon oft angehört und gelesen…

Aber, sie überzeugen mich einfach nicht! Weiterlesen

Kinderlieder-Zensur für das Tierwohl?

Warum ich KEIN „Veganer“ bin – Teil 4

Heute muß ich mich doch fast ein wenig aufregen, Anlaß ist dieser Artikel:

Pause für „Fuchs, Du hast die Gans gestohlen“                                         Rathaus-Glockenspiel nach Veganer-Protest geändert

Der Liedtext von Ernst Anschütz wurde 1824 unter dem Titel „Warnung“ veröffentlicht.

Eine Veganerin hat sich beim Bürgermeister über das Glockenspiel beklagt, da ihrer Meinung nach das Kinderlied „Fuchs Du hast die Gans gestohlen!“ ihre veganen Gefühle verletzt. Kein Witz, Weiterlesen

Vegan gegen Tierleid?

Warum ich KEIN „Veganer“ bin – Teil 3

Der populärste Grund für den Veganismus ist vermutlich der Tierschutz. Und gleichzeitig ist das auch der Grund warum es bei vielen Veganern zu Mangelerscheinungen kommt. Es wird einfach auf tierische Produkte verzichtet ohne sich zu informieren. Hoch-verarbeitete, ungesunde Fleischersatzprodukte nehmen einfach die Stelle des althergebrachten Fleisches ein. Das Angebot an veganen „Milch“-Produkten nimmt auch stetig zu. Wer zuvor ungesund gelebt hat, lebt auch als veganer ungesund Weiterlesen

Vegan für die Umwelt

Warum ich KEIN „Veganer“ bin – Teil 2

Ein weiterer wichtiger Grund für eine vegane oder wenigstens großteils vegane Ernährung ist der Umweltschutz. Viele Landwirtschaftlich genutzte Flächen dienen nicht dem Anbau unserer Lebensmittel, sondern dem Anbau der Futtermittel für die Nutztiere. Es wäre weit weniger Anbaufläche nötig, wenn wir die Pflanzen direkt essen würden.

Würden wir uns alle abwechslungsreich pflanzlich ernähren, steht zu vermuten, daß auch die Vielfalt der angebauten Pflanzen wieder steigen würde. Weiterlesen

Vegan und Roh für die Gesundheit

Warum ich KEIN „Veganer“ bin – Teil 1

Da ich gerade noch nicht so recht recht weiß, wie und wo ich mit meiner Geschichte ansetzen soll, da es dabei um die Frage geht, wie tief ich Dir Einblick in mein privat Leben geben möchte und dabei eventuell auch über andere Personen schreiben müßte, von denen ich nicht sicher bin ob diese das okay finden, werde ich mich heute zu einer anderen Sache äußern, die mich immer wieder beschäftigt, seit ich mich vegan ernähre.

Ich schreibe hier ganz bewußt, daß ich mich „vegan ernähre“ und nicht daß ich „vegan bin“. Denn NEIN ich bin KEIN „Veganer“ Weiterlesen